Die Broschüren zu Altersvorsorge und Berufsunfähigkeit

 

Die Berufsunfähigkeitsversicherung...

... flexibel, bezahlbar, verlässlich. Die neue Broschüre des Frauenfinanzdienstes

Titel BerufsunfähigkeitsversicherungUnsere Kundinnen und Kunden wissen, dass die private Berufsunfähigkeitsversicherung existentiell wichtig ist und dass fast jeder Mensch, der einer bezahlten Arbeit nachgeht, sie ganz dringend braucht. Doch es gibt eine große Kluft zwischen dieser Einsicht und der Bereitschaft, praktische Konsequenzen daraus zu ziehen und den Vertrag dann auch tatsächlich abzuschließen.
Deshalb haben wir versucht, das klassische „Frustthema" Berufsunfähigkeit zu einem Ermutigungsthema zu machen. Wir zeigen auf, wie es klappen könnte. Der Markt der Versicherungsangebote ist gerade in den letzten Monaten durch eine Vielzahl neuer Tarife und Gestaltungsdetails bereichert worden. Sie bieten Beitragsersparnis und eine bessere Chance auf Versicherbarkeit für Erwerbstätige, denen es bisher eher schwer gemacht wurde. Laden Sie sich die Broschüre direkt als pdf auf ihren PC oder bestellen Sie sie gegen eine Schutzgebühr von 4 €: Kontakt.

 

Flexibilität für die Rente

Wissenswertes über die Vor- und Nachteile der privaten Rentenversicherung

Die private Rentenversicherung hat derzeit einen schweren Stand. Die Absenkung des Garantiezinses 2012, die Vereinheitlichung von Sicherheitsregeln in Europa mit höheren Eigenkapitalpflichten (Stichwort: Solvency II), die starken Schwankungen auf den Titel private RentenversicherungKapitalmärkten, die anhaltenden Niedrigzinsen sowie die unbewältigte „Eurokrise" werfen vermehrt die Frage auf, ob sich dieses Produkt auch weiterhin für die private Altersvorsorge eignet. Mit diesen und anderen grundsätzlichen Problemen befasst sich die Neuauflage dieses „Klassikers" des Frauenfinanzdienstes. Ob es um den Einfluss der Inflation, um Renditen, flexible Gestaltungsmöglichkeiten oder Steuervorteile geht - Heide Härtel-Herrmann und ihr Team geben kompetente Antworten auf wichtige Fragen.
Das Fazit: Bei der Suche nach einem passenden Finanzprodukt kommt man - allen Unkenrufen zum Trotz - an der klassischen privaten Rentenversicherung nicht vorbei. Die Begründung finden Sie hier in der Download-Version der Broschüre (pdf 470 kb). Gegen eine Schutzgebühr von 5 € können Sie die Broschüre beim Frauenfinanzdienst in Papierform bestellen: Kontakt.

 

Vitamine für die Rente

Wissenswertes über die Vor- und Nachteile der Riesterrente

 

Die Broschüre leistet die nötige Orientierung, um aus privater Rentenversicherung, Banksparplan und Investmentfonds das individuell passende Riesterprodukt zu wählen. Das Angebot der Titel Riester-Rentenökologischen Riesterfonds wird durchleuchtet oder das Für und Wider des kürzlich verabschiedeten "Wohnriester" abgewogen. Weiterhin gibt der Text detaillierte Antworten auf Fragen nach Abgeltungssteuer, Minijob, Hartz IV, Künstlersozialkasse und Kleinbetrieben.

Trotz aller Vorteile: Nicht immer lohnt sich ein Riestervertrag. Abhängig von Verdienst und Alter gibt es Fälle, in denen sich andere Vorsorgepläne eher rentieren. Auch darauf geht der Text ein und erläutert anhand von drei Beispielen, worauf man vor Abschluss eines Vertrags achten sollte.

Die Broschüre verdeutlicht darüber hinaus, dass für die Altersvorsorge ein Renten-Gesamtkonzept nötig ist. Die Riesterrente ist dabei zwar nicht der einzige, aber ein bedeutender Aspekt. Professionelle Beratung ist bei einer so wichtigen Entscheidung wie der eigenen Altervorsorge sehr zu empfehlen. Vor allem, wenn die Materie derart komplex ist.

Die Broschüre können Sie sich hier im pdf-Format (370kb) auf Ihren Rechner herunterladen.

 

 

Reif für die Rente

Wissenwertes über die Vor- und Nachteile der Basis- oder Rüruprente

Mit der Einführung der Rüruprente ist die individuelle Gestaltung der Altersvorsorge um eine Variante erweitert worden. Heide Härtel-Herrmann, Inhaberin des Kölner Frauenfinanzdienstes, gibt in ihrer aktuellen Broschüre Antworten auf die wichtigsten Fragen zu diesem Thema.

Titel Rürup-RentenVor allem für Selbständige ist der Ratgeber eine wichtige Entscheidungshilfe. Die Gleichbehandlung dieser Personengruppe war ein wesentliches Motiv für die Neuregelung der steuerlichen Behandlung der Beiträge für die Rüruprente Ende 2006. Alle Menschen sollen mit ihren Sparbemühungen für die Altersversorgung gleichermaßen unterstützt werden. Die Finanzexpertin Heide Härtel-Herrmann erstellt eine fundierte Übersicht über das Für und Wider der Rüruprente. Anhand von weiteren vier Prämissen zeigt die Broschüre auf, ob sich die Rüruprente lohnt.

Der Ratgeber ermöglicht einen guten Einstieg in das Thema, indem alle grundsätzlichen Fragen erörtert werden. Unerlässlich sind jedoch die individuelle Beratung und ein Gespräch über die Auswirkungen der Rüruprente auf die eigene Altersvorsorge. Dafür steht Heide Härtel-Herrmann mit ihrem Team vom Frauenfinanzdienst bereit.

Die Broschüre können Sie sich hier im pdf-Format (322kb) auf Ihren Rechner laden.

 

Eine Frage der Geldanschauung

Mehr als 25 Jahre Frauenfinanzdienst

Cover Flyer 25 Jahre Finanzsalon
Unsere Kundinnen und Kunden sind modern und anspruchsvoll.

Sie wollen sich unabhängig und ohne Verkaufsdruck persönlich beraten lassen.

Sie brauchen einen Plan und ein Gesamtkonzept und nicht ein gerade modisches Finanzprodukt.

Wir bieten ein innovatives Frauenkonzept, das auch zu Männern passt. Den Überblick über unser Angebot können Sie sich hier herunterladen.